Zucker & Zuckerwasser

Gestrecktes Hanf - Zucker

Häufig wird Zucker oder Zuckerwasser verwendet, um Cannabis und Hanfblüten zu strecken. Das gefährliche: die gelösten, karamelisierten Rückstände des Zuckers legen sich auf den Schleimhäuten und Bronchien ab und verursachen oftmals einen starken Hustenreiz. Viele Konsumenten sind aufgrund des hohen Verbreitungsgrades von mit Zucker / Zuckerwasser gestrecktem Cannabis dazu übergegangen, ihre Kräuter mit handelsüblichen Glucosetests zu überprüfen. Diese erkennen eine "Zuckerbelastung" zuverlässig und sind vergleichsweise günstig in Apotheken oder teilweise auch Drogeriemärkten zu bekommen.

Zucker – Erkennungsmerkmale:

Rohzustand: Das Marihuana hat in der Regel eine auffällig helle / weiße Farbe. Teilweise lassen sich auch Zuckerkristalle finden (siehe Bilder unten)

Zerbröseln / grinden: Sind Zuckerkristalle enthalten, sollten diese sich beim Zerbröseln bemerkbar machen – durch ein körniges Gefühl. Nach dem Grinden kann man teilweise auch die hellen Ablagerungen erkennen, welche eine ähnliche Konstitenz wie Puderzucker aufweisen können.

Beim Rauchen: Der Geschmack ist süßlicher als gewohnt – dennoch brennt mit Zucker oder Zuckerwasser gestrecktes Marihuana schlechter ab als es normal wäre.

Asche: In den meisten Fällen wird durch die Hitze beim Rauchen eine Art Karamellisierung ausgelöst, welche die Asche hart und glänzend macht.

Zucker & Zuckerwasser – Gesundheitliche Risiken

Wie Eingangs erwähnt können sich durch die Verbrennung karamellisierte Rückstände des Zuckers in den Schleimhäuten und Bronchien ablagern und dort zu akuten, oft mehr als ein Tag andauernden Reizungen führen. Weiterhin ist auch die Zahl der krebserregenden Stoffe beachtlich, die bei der Verbrennung von Zucker entstehen.

Wir raten eindringlich davon ab, mit Zucker, Zuckerwasser oder anderen Substanzen verunreinigtes Hanf / Gras / Marihuana / Hasch zu konsumieren!

Weitere Bilder von "Zucker-Gras":

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>