Sand

Marihuana mit Sand verunreinigt

Gerade beim Outdoor-Growing lassen sich kleine Anhaftungen von Sand & Erde manchmal nicht vermeiden, da die harzigen und klebrigen Pflanzen zum Ende der Blüte ja weiterhin der Natur ausgesetzt sind. Dennoch gibt es auch die andere Seite: Mutwillig mit Sand, Vogelsand, Quarzsand oder anderen mineralischen Substanzen gestrecktes Cannabis.

Sand – Erkennungsmerkmale:

Rohzustand: Das Marihuana hat bei größerer Verunreinigung schon eine sichtbar andere, hellere Aussenstruktur. Oft hilft es auch, eine Blüte vorsichtig aufzumachen und die Aussenseite mit dem Inneren der Blüte zu vergleichen. Ebenso häufig lagern sich mineralische Rückstände am Boden des Tütchens ab. Ebenfalls kann helfen, einen kleinen Teil in den Mund zu nehmen – knirscht es ist dies ein sicheres Zeichen für eine Verunreinigung.

Zerbröseln / grinden: Beim Zerbröseln fühlt man eigentlich direkt, wenn dem Hanf kleinförmige Körner oder Rückstände anhaften. Im Grinder lagern sich neben dem lauten & veränderten Geräusch ebenfalls Rückstände der mineralischen Substanz / Sand ab.

Beim Rauchen: Ausser man bekommt direkt etwas durch den Filter ab, kann es passieren, dass man die Verunreinigung erst beim Abaschen bemerkt. Hier sollten die mineralischen Rückstände durch ihr erhöhtes Gewicht ähnlich wie bei Verunreinigungen mit Brix deutlich zu hören sein: Kann man den Aufprall der Asche im Aschenbecher hören, sollte man sofort vom weiteren Konsum absehen.

Asche: Wie oben beschrieben kann man, bedingt durch das Gewicht der mineralischen Rückstände, die Asche beim Aufprall in den Aschenbecher hören.

Sand – Gesundheitliche Risiken

Verschiedene Quellen vermuten einen Zusammenhang zwischen schwerwiegenden Lungenentzündungen und der Inhalation von Sand, Glas oder mineralischen Substanzen. Akute Nebenwirkungen sind bisher jedoch nicht bekannt.

Wir raten eindringlich davon ab, mit Sand oder anderen Substanzen verunreinigtes Hanf / Gras / Marihuana / Hasch zu konsumieren!

Weitere Bilder von "Sand-Gras":

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>