Haarspray

Haarspray Gras + Zuckerwasser

Haarspray ist in der Liste der beliebten Streckmittel leider auch vertreten. Wie gesund Haarspray ist, sieht man unter anderem an dem "Entflammbar"-Zeichen auf fast jeder Dose. Konsumenten dieser Gefahr auszusetzen kommt gefährlicher Körperverletzung gleich. Die enthaltenden Lösungsmittel garantieren auch eine lange Zeit nach dem Konsum noch, dass Betroffene ein erhöhtes Kresbrisiko haben.

Haarspray – Erkennungsmerkmale:

Rohzustand: Auffällig harte, kompakte Blüten und ein glänzend-klebriges Aussehen sind sichere Anzeichen für eine Kontaminierung mit Haarspray.

Zerbröseln / grinden: Durch die klebige Struktur lässt sich das Haarspray-Gras kaum zerbröseln / grinden. Oft riecht es dabei leicht chemisch, gern auch nach Parfümstoffen.

Beim Rauchen: Mit Haarspray gestrecktes Gras lässt sich ähnlich schlecht Rauchen wie Brix-Gras und wird daher oft auch mit Brix verwechselt.

Asche: Die Asche ist sehr hart und lässt sich meistens extrem schlecht abaschen.

Haarspray - Gesundheitliche Risiken

Viele Betroffene verzichten freiwillig auf den Konsum – der oft penetrante chemische Geschmack sowie der untypische Geruch helfen dabei. Eine akute Reizung der Atemwege, Husten und Halsschmerzen sind unmittelbare Symptome, was verbrannte und inhalierte Lösungsmittel angeht sind die Langzeitfolgen beim Konsum aber wesentlich höher. Krebsrisiko!

Wir raten eindringlich davon ab, mit Haarspray oder anderen Substanzen verunreinigtes Hanf / Gras / Marihuana / Hasch zu konsumieren!

Weitere Bilder von "Haarspray-Gras":

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>