Glas & Glassplitter

Rückstände Glaspartikel

Vornehmlich in England und Italien macht häufiger Gras die Runde, welches mit Glassplittern und Glaspartikeln verunreinigt ist. Die feinen Glassplitter sind in der Regel nicht mit dem Auge, sondern nur mit einem Taschenmikroskop zu erkennen. Die Herkunft solcher Glaspartikel ist oftmals industrieller Natur: Sandstrahler und andere Reinigungsgeräte arbeiten mit solchen Materialien.

Glas & Glassplitter in Marihuana – Erkennungsmerkmale:

Rohzustand: Aussehen weitestgehend normal. Mit der Zeit lagern sich aber kleine Partikel im Tütchen ab. Man kann – auf sauberen Untergrund – auch mehrmals die Blüten aus geringer Höhe fallen lassen, wodurch sich derartige Verunreinigungen ebenfalls erkennen lassen.

Zerbröseln / grinden: Beim Grinden ist ein lauteres Geräusch als normal wahrzunehmen.

Beim Rauchen: Ein Betroffener aus München berichtet von Rückständen in seiner Pfeife, die eindeutig als Glassplitter zu erkennen sind. Zudem zerplatzen die Glaspartikel bei hohen Temperaturen, dieses Geräusch kann unter Umständen auch hörbar sein.

Asche: Es enstehen Rückstände in der Asche, die eindeutig als Glassplitter zu erkennen sind.

Glas & Glassplitter im Gras – Gesundheitliche Risiken

Die bei hohen Temperaturen zerplatzten Glassplitter beinhalten scharfe Bruchkanten, welche mit dem Rauch in die Atemwege gelangen können. Dort verursachen sie nicht selten sogenannte Mikroschnittverletzungen. Durch die anschließende Narbenbildung des geschädigten Gewebes steht dieses nicht mir für den Gasaustausch zu Verfügung. Anhaltender Konsum führt zu einer Silikose, im worst-case sogar Lungenversagen!

Wir raten eindringlich davon ab, mit Glas, Glaspartikeln oder anderen Substanzen verunreinigtes Hanf / Gras / Marihuana / Hasch zu konsumieren!

Weitere Bilder von "Glassplitter-Gras":

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>